„Stab you in the back, yeah, laughing in your face“

» Bananenrepublik,
vor sich hinfaulende Insel,
die schreiend inmitten des kranken Meers liegt.
Es klingt wie ein Wehklagen und
wohin ich auch gehe, wohin ich auch sehe,
schwarze und blaue Uniformen,
Polizisten und Priester.

Und ich frage mich, ob du dir Gedanken machst,
während du mit deiner Nutte im Bett liegst.
Sein Bett mit der Geschichte zu teilen,
ist wie an einem Eitergeschwür zu lecken.
40 Farbtöne in Grün, 60 Farbtöne in Rot.
Helden sind nicht mehr viel Wert heutzutage,
als Preis gibt es dafür eine Kugel im Kopf.

Ich nehme deine Hand und gehe mit dir ein Stück
diesen Gartenweg hinauf.
Lass mich hier einfach stehen bleiben
und sehen wie du weitergehst
und dabei ein Soldatenlied singst.
Ich kenne den Song.
Er wirft zu viele Fragen auf,
und auch zu viele Antworten.

Der Typ in Purpur und der in Nadelstreifen
schütteln sich wortlos die Hände.
Es ist wie ein stummer Schrei und noch schlimmer als die Gewalt,
die sie selbst immer verurteilen.
Sie stoßen dir einen Dolch in den Rücken,
während sie dir ins Gesicht lachen.
Schön mal wieder hier zu sein,
und zu sehen, dass sich nichts geändert hat. «

The Boomtown RatsBanana Republic

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s