„That there was still a spark of good in Ringo.“

» Er lag mit dem Gesicht nach unten im Wüstensand,
Den Sechsschuss-Revolver noch fest in der Hand.
Erschossen von hinten, ich dachte, er sei tot,
Denn unter dem Herzen stak eine Unze Blei.
Doch ein Lebensfunke brannte noch,
So nahm ich mein Messer
Und rettete spät in dieser Nacht das Leben von Ringo.

Ich pflegte ihn, bis die Gefahr vorbei war.
Die Tage vergingen, er erholte sich schnell,
Und von der Morgendämmerung bis Sonnenuntergang
Übte er nun mit diesem tödlichen Colt.
Und Stunde um Stunde sah ich bewundernd zu,
Kein Sterblicher konnte so ziehen wie Ringo.

Eines Tages ritten wir zum Kamm des Gebirges,
Und ich ging ostwärts, er nach Westen.
Ich diente dem Gesetz und trug den Stern,
Er aber verbreitete Schrecken nah und fern.
Mit Blei und Blut gewann er solchen Ruhm,
Im ganzen Westen war er gefürchtet, der Name Ringo.

Ich wusste, eines Tages musste sie kommen, die Probe,
Wer von uns beiden der Beste war.
Und es kam zu mir die sichere Kunde,
Dass er in der Stadt sich versteckte.
Ich ließ das Aufgebot zurück auf der Straße
Und ging allein, ihn zu treffen – Ringo.

Man sagte, meine Schnelligkeit sei nicht zu schlagen,
Doch mein blitzschnelles Ziehen hatte gerade begonnen
Als es schon krachte und mein Handgelenk brannte.
Die Waffe flog mir aus der Hand,
Und ich blickte in die Mündung
Des tödlichen Vierundvierzigers von Ringo.

Man sagt, es war das einzige Mal,
Dass jemand ihn hat lächeln sehen.
Er senkte langsam seine Waffe, und dann
Sprach er zu mir „Wir sind quitt, mein Freund“.
Und so begriff ich am Ende,
Dass da noch ein Funken Gutes war in Ringo.

Ich blockierte seinen Rückzugsweg,
Er wandte sich um und schritt hinein in die Straße.
Ein Dutzend Gewehre spien Feuer und Blei,
Und einen Moment später lag er tot am Boden.
In der Stadt erhob sich Geschrei und Jubel,
Nirgends vergoss man eine Träne um Ringo.

Die Geschichte verbreitete sich durch das Land,
Dass ich geschlagen Ringos Hand.
Und es war nur das Alter, sagt man,
Das mich bewog, die Waffen abzulegen.
Doch an seinem Grabe kann sich niemand erklären
Den verblichenen Stern über dem Namen von Ringo.

(Ringo… Ringo… ) «

Lorne Greene
Ringo

11 Gedanken zu “„That there was still a spark of good in Ringo.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s